Werden, was wir sind

Bewegung und der Weg des Herzens

Ich bin mit großer Freude Tanztherapeutin und MBSR-Lehrerin, lebe und arbeite im wunderschönen Hamburg. Bewegung, der Tanz, die Kreativität und die Stille haben mich in meinem Leben schon immer begleitet. Mit der Ausbildung zur Tanztherapeutin im Emotional Dance Process habe ich mir vor vielen Jahren meinen großen Herzenswunsch erfüllt und die Bewegung zu meinem Beruf gemacht. 

Seit 2005 arbeite ich mit Menschen, die sich persönlich und beruflich weiter entwickeln und ihr ganzes Potenzial leben möchten. Auch Menschen, die durch Krankheit, Verlust und Trennung an einem schwierigen Punkt in ihrem Leben stehen oder nach einem Aufenthalt in der Klinik weitere Unterstützung brauchen, begleite ich seitdem in der Einzelarbeit. 

Wichtig ist mir dabei der wertfreie Raum, in dem sie sein können, mit dem was ist, sie nichts leisten oder tun müssen. Unser Leben hat viele Farben und Facetten, die es lebendig und einzigartig machen.

Die Stille und die Meditation, die mich seit vielen Jahren trägt und begleitet, bekam durch die Berührung mit dem MBSR (Mindfullness Based Stress Reduction oder Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Jon Kabat-Zinn) eine neue Dimension. MBSR verbindet Achtsamkeitspraxis aus der Meditation mit achtsamer körperlicher Bewegung. Eine weitere Herzensentscheidung folgte, ich beschloss die Ausbildung zur MBSR-Lehrin zu machen.

Durch das Zusammenspiel meiner tanztherapeutischen Arbeit mit Coaching, der Meditations- und Achtsamkeitspraxis aus dem MBSR kann ich meinen Klienten heute eine kreative und ganzheitliche Begleitung anbieten.

 

Was mich in meiner Arbeit trägt

  • Das tiefe Vertrauen, dass jeder Mensch das Potenzial zur Selbstheilung in sich trägt.
  • Offenheit, Interesse und tiefe Annahme von allem, was sich im Leben eines Menschen zeigt.
  • Der Glaube daran, dass der Mut, seinem wahren Leben und Sein zu begegnen, zu Freiheit und unabhängiger Liebe führt.
  • Die Freude, in meiner Arbeit Menschen kennenzulernen, die sich auf den Weg der Veränderung machen.

Birgit Hartmann-Pool

Zum Seitenanfang